Aktuell

Saalezeitung vom 17. Juli 2014, Seite 17

Schlange stehen bei EMoTechnik

24. Juni, BAD BRÜCKENAU

Das erste Event der Firma EMoTechnik GmbH & Co.KG entwickelte sich zum größten Pumpenschulungstag von Caprari Deutschland. „So viele Kunden in Interaktion habe ich bisher nur auf Messen gesehen.“, sagte Herr Hörnschemeyer (General Manager Caprari Deutschland) zu Herrn Michael Bratke (Geschäftsführung EMoTechnik GmbH & Co.KG).

Caprari zählt zu den großen Herstellern von Wasserpumpen und Equipment für alle gängigen Anwendungen im kommunalen, industriellen und landwirtschaftlichen Bereich. Die Firma EMoTechnik agiert u.a. bereits seit 2010 als einer von 25 regionalen Stützpunkthändlern des Pumpenherstellers. Nun verfolge man ein neues Schulungskonzept. „Der Wissenstransfer soll direkt beim Stützpunkthändler stattfinden, da vor Ort mehr Pumpentypen, Zubehörsysteme und Ersatzteile vorhanden sind, als zu externen Terminen je mitgenommen werden könnten“, erklärt Udo Seelmann, Gebietsverkaufsleiter von Caprari.

Anlässlich der Einweihung des neuen Ausstellungsraumes, welcher gleichzeitig als offizielles Außenlager von Caprari genutzt wird, lud Herr Bratke in Kooperation mit dem Pumpenhersteller alle Interessierten zum 1. Großen Pumpenschulungstag ein. Das Interesse war größer als gedacht. Mehr als 40 Teilnehmer – vom Klärwärter bis zum Oberflussmeister des Wasserwirtschaftsamtes Bad Kissingen – standen am Dienstag Morgen pünktlich um 8:30 Uhr Schlange auf dem Gelände der Firma EMoTechnik GmbH & Co.KG. Nach einer kurzen Vorstellung der beteiligten Hersteller konnte sich das Fachpersonal technisches Expertenwissen zur Optimierung der Rein- und Abwasserlogistik in 6 unterschiedlichen Schulungsräumen aneignen. Die Themenschwerpunkte bezogen sich auf den Aufbau und Betrieb von Pumpenstationen und der pumpeninternen Technologie, sowie die Systemwartung. So wurde beispielsweise live vorgeführt, wie Pumpen und Motoren von der Firma EMoTechnik geprüft, zerlegt und repariert werden. Natürlich konkret am Objekt und zum Mitmachen. An verschiedenen Messeständen der Firmen perma-tec GmbH & Co.KG, Von Roll Hydro GmbH und ROMOLD GmbH wurde zusätzlich auf die herstellerspezifischen Details eingegangen.

„Unser Leistungsspektrum ist recht weit gefächert. Aufgrund dessen war es mir besonders wichtig, dass die Teilnehmer vor Ort in unseren Werkshallen sehen können, welche Arbeiten zu unserem Kompetenzbereich gehören.“, so Bratke. Das Vorhaben scheint gelungen, wie man den Stimmen während der anschließenden Mittagspause vernehmen konnte. „Besonders gefallen hat mir, dass sich geballtes Fachpersonal vor Ort befand und man sich mit Herstellern, Dienstleistern und Kunden in entspannter Atmosphäre austauschen konnte“, lobte Horst Steinhoff, Abteilungsleiter der Abwasserbeseitigung Stadtwerke Bad Brückenau.

Der neue Ausstellungsraum fungiert in erster Linie als offizielles Außenlager der Caprari Pumpen GmbH. Somit wird den Kunden der Zugriff auf Ersatzteile und Neupumpen erleichtert. Die Produkte können nun vom Zwischenhändler EMoTechnik schnell und unkompliziert gewartet, repariert und/oder neu bezogen werden.

Überraschend gab Herr Bratke am Ende der Veranstaltung bekannt, dass bereits seit Anfang Juni eine Zweigstelle in Lohr am Main aktiv geworden ist. Herr Seelmann bedankte sich ebenfalls für das große Interesse und übergab dem Gewinner des Dartturniers eine Caprari Neupumpe.

Top